Kategorien
Kanada Neu für mich

To be a cowboy is not easy

Heute war es so weit, die Pferde wurden gesattelt und wir sind zu viert los geritten, um das 40 Quadratkilometer große Gebiet nach Rindern abzusuchen. Die Ranch ist ist in mehrer Felder eingeteilt, die durch Zäune getrennt sind. Die Aufgabe besteht nun darin, die Kühe von Tag zu Tag von einem Feld ins nächste zu treiben. Das Problem ist bloß, dass dies keine Felder im üblichen Sinne sind, sonders felsige z.T. mit extremen Unterholz versehene Flächen.

Die Bäume stehen dicht an dicht. Am Boden liegen jede Menge umgefallene Bäume. Nur selten bewegt man sich auf Wegen. Zu 60% wird durch das Unterholz geritten.

Als es heute morgen um 7 Uhr los ging, war ich voller Vorfreude, trotz meines verstauchen linken Knöchels, den ich mir gestern dummerweise beim Holzhacken zugezogen hatte. Aber die anderen Cowboys brauchten meine Hilfe =) und daher musste ich rauf auf das Pferd. Aber die Freude wurde schnell durch die harte Realität gemindert. Nach einer Stunde schmerzten die Kniee, welche durch die zu kurz eingestellten Steigbügel verursacht wurden. Nach drei bis vier Stunden Ritt traten die ersten Krämpfe in den Beinen auf und nach sechs Stunden löste sich so langsam die Haut von den Innenoberschenkeln. Nach fast 9 Stunden und ca. 42 km auf dem Pferd wurden meine Gebete erhört – die Ranch in Sichtweite und somit ein Ende der Qualen.

Das Positive an der ganzen Sache war, dass ich meinen verstauchten Knöchel gar nicht mehr gespürt hatte, da die Schwerzen in den Beinen und im Rücken, die Schmerzen im Knöchel überdeckten. Aber im Ganzen gesehen, war dies ein erlebnisreicher und wunderschöner Tag, was die folgenden Bilder verdeutlichen.

2 Antworten auf „To be a cowboy is not easy“

Wow, das sieht ja aus wie im Film!!! Um den Aufenthalt beneide ich dich ja schon, allerdings nicht um neun Stunden im Sattel 🙂 Aber da wirst du dich sicher dran gewöhnen.
Falls eins über ist: Bring mir ein Pferdchen mit!!!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.