Kategorien
Kanada

Die letzten Tage in Deutschland

Die letzten Tage in Lingen waren noch ein wahres Erlebnis. Neben jeder Menge Arbeit, die noch im Garten meiner Eltern zu erledigen war, bestand meine Hauptaufgabe darin, meine sieben Sachen zu packen. Vor lauter Vorbereitungen für den Flug, hatte ich fast die Bewerbung zum Referendariat vergessen. Und so musste ich noch schnell alles zusammensuchen und wegschicken. Ein Dankeschön noch einmal an Nils.

Nach dem ganzen Stress brauchte ich heute noch eine kurze Entspannung, bevor es morgen früh endlich losgeht. So unternahm ich mit meinen Eltern, meinem Großonkel, meiner Schwester und ihrem Freund einen Kurztrip an die Nordsee.

Meyerwerft in Papenburg
Die Nordsee... aber das Wasser war weg

So eben haben wir Veit zum Flughafen nach Münster gebracht. Da habe ich zum ersten Mal ein Flugzeug laden und starten gesehen. Es war sehr faszinierent. Bis jetzt war ich eigentlich sehr gelassen, aber als ich das gesehen habe… jetzt bin ich aufgeregt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.